Zubereitung des Hauptganges

Unterirdisches Gemüse

Supper Clubs im Winter bringen uns Kohl, Knollen und Wurzeln auf die Teller. Auch auf dem Tisch war es diesmal erdig mit Ästen und noch nicht blühnenden Zwiebeln und Blumenknollen. Wir haben dennoch gefallen daran gefunden und beim Essen sind wir sowieso immer wieder begeistert, wie lecker die “trostlose” Zeit schmecken kann. Diesmal geht unser Lob und Dank an Steffen, der uns einen tollen Abend beschert hat.

In der Vorspeise gab es eine Kombination aus Rote Beete und Champignion: Panna Cotta vom Champignion, marinierte Pilze, ein Rote Beete Salat und dazu ein Kräuterpesto. Im Hauptgang das Perlhuhn mit Pommes Carreés und frischen Wirsing! Zum Abschluss das Dessert: Apfelstrudel mit weißem Schokoladenparfait, Vanillesauce und Schokoladenkrokant. Lecker, lecker, lecker!!!!