Kommentare 0

Im Lager mit Christopher

Warum euch allen nicht mal zeigen, an welchem Ort die ganzen Dinge gelagert sind, die wir für unseren Dreigang Supper Club brauchen? Unser Lager ist zwar noch eine kleine Baustelle, aber wenn wir aus einer Autowerkstatt ein Restaurant machen können, dann auch aus einer Baustelle ; ) Unser Koch an diesem Abend war Christopher Krebs von Krebsdelicatessen. Wenn er bei unserem Supper Club kocht, ist das immer eine besondere Mischung. Christopher ist in Malaysia und in der Schweiz aufgewachsen. Mit diesen Wurzeln im Hintergrund ensteht immer ein Menü, dass internationale Küche mit saisonalen und regionalen Produkten verbindet. An diesem Abend gab es zuerst weissen Spargel – natürlich von Frau Sass – mit einer Vadagam-Hollandaise und Erdnussstreuseln. Im Hauptgang super zarte Rinderbäckchen, geschmort „à la Chinoise“ mit Mairübchen und Frühlingsgemüse. Zum Abschluss das Dessert, von dem fast jeder noch eine zweite Portion haben wollte: geschmorte Erdbeeren, Klebreis und Java Palmzucker. Danke Christopher, dass war wirklich ein tolles Menü, dass uns und alle die dabei waren, begeistert hat!

Schreibe eine Antwort