Kommentare 0

LIEBE DEINE STADT

… mit einem kölschen Menü, das Eiko für uns entwickelt und mit uns vorbereitet hat. Aber an diesem Abend waren wir das erste Mal allein, ohne Koch. Aufgeregt waren wir, aber am Ende können wir uns auf die Schulter klopfen – Es hat alles gklappt und das Essen war lecker! Zur Vorspeise gab es passend zur Saison eine Pfifferling-Suppe mit Pfifferlingragout. Im Hauptgang kam dann der Rheinische Sauerbraten vom Ochsenbäckchen mit einer dunklen Pumpernickelsauce, dazu Kartoffelklöße, Rahmwirsing und Apfelragout. Als Dessert Arme oder Rostige Ritter… etwas gepimpt, da es kein altes Weißbrot, sondern Zimtschnecken waren, die wir in Ei und Zimt/Zucker getränkt und dann gebraten haben…. dazu Aprikosen und Zwetschgenragout. Der Höhepunkt in unserem Rheinischen Menü! Wir bedanken uns bei allen die dabei waren, Eiko für das Vertrauen in uns und Sebastian für die wieder mal tollen Bilder!!!!

Schreibe eine Antwort