Kommentare 1

In der Werkstatt

Zuallererst ein riesen Dankeschön an Paul und Hanna, die es uns ermöglicht haben, unseren Supper Club hier stattfinden zu lassen. Die Autowerkstatt von Paul war einfach ein grandioser Ort für diesen Abend. Auch Daniel, der Koch an diesem Abend, war zunächst ganz schön verwundert seine Küche  auf der Hebebühne wiederzufinden. Aber die Verwunderung wandelte sich ganz schnell in Begeisterung… wer hat schon die Höhe seiner Arbeitsfläche individuell auf seine Größe angepasst ; )… nicht nur die Atmosphäre, auch das Essen war wunderbar an diesem Abend. Nach dem Aperitif gab es eine sehr leckere Pastinakensuppe mit Birne, Walnuss und Kichererbse. Danach folgte der Hauptgang mit in Bärlauch eingewickeltem Kalbsfilet und dem ersten heimischen jungen Spinat, der als Spinatcanneloni und Spinat-Ziegenkäsesalat auf den Teller kam. Den Abschluss machte ein „knisterndes“ Dessert: eine Crème Brûllée vom Limoncello mit Grapefruitsorbet. Alles sehr, sehr lecker!

Was wir am Ende sagen können – ist, dass niemand von uns am Anfang gedacht hätte, wie schön so ein Abend in der Autowerkstatt sein kann. Danke an alle, die an diesem Abend dabei waren und sich ebenso gefreut haben wie wir!

1 Kommentar

  1. Wie großartig! Wir waren auch schon einmal Gast bei euch und ich berichte immer noch begeistert davon. Wäre gerne auch diesmal dabei gewesen und hoffe fest auf ein baldiges Wiedersehen.

    Einfach der Wahnsinn, was ihr auf die Beine stellt. Ganz großes Kompliment!

Schreibe eine Antwort