Wir sind Dreigang

Dreigang besteht aus Freunden mit einer gemeinsamen Leidenschaft für die Gastronomie. Diese Leidenschaft  möchten wir mit Gästen und Freunden teilen. Im Vordergrund steht dabei für uns das Gesamtkonzept:  Die Verbindung von Gestaltung mit gutem Essen. Wir schaffen Gelegenheiten, gutes Essen in besonderer Atmosphäre, unabhängig von festen Räumlichkeiten zu genießen. Mit dem Dreigang Supper Club bringen wir den  „Sonntagsbraten“ wieder auf den Tisch! Damit erinnern wir an eine Zeit, in der es ganz normal war unter der Woche wenig oder auch gar kein Fleisch zu essen. Dafür gab es dann sonntags ein gutes Stück Fleisch, auf das sich jeder freute. So ein Braten braucht Zeit, einen angemessenen Rahmen und vor allem eine große Runde an Menschen, die ihn gemeinsam essen. Natürlich kochen wir aber auch gerne eine vegetarische Variante. Am Ende servieren wir in drei Gängen das, was gerade Saison hat und regional zu haben ist – dabei kaufen wir bei Bauern oder Gutshöfen der Umgebung  ein. Ein Aperitif, drei verschiedene Weine und die leckere Nippeser Melange aus der Rösterei Kaffeebaum runden unser Menü ab.

Dreigang ist das gastronomische Projekt des Designkollektivs incmplt.  Aber keine Angst hier kochen keine Designer –  das Kochen überlassen wir dann doch lieber den Profis!

Waschsalon mit Tobi

Wir waren an diesem Abend nochmal zu Gast in Dong´s Waschsalon.  Es war ein toller Abend im mit vielen neuen und alten Gesichtern – darunter auch die lustige Jungesellinnenabschiedstruppe von Barbara, die den Abend bei uns begonnen haben und hoffentlich später noch ordentlich gefeiert haben… Mehr sehen

Eiko´s Waschgang: Frühlingsduft

Endlich mal wieder ein Supper Club mit Eiko! Er ist seit Anfang an bei Dreigang dabei und wir freuen uns immer, wenn er die Zeit findet für uns und euch zu kochen! An diesem Abend haben wir unseren ganz persönlichen Frühlingsanfang gefeiert, denn es war… Mehr sehen

Waschgang mit Daniel

An diesem Abend waren wir wieder zu Gast in Dong´s Waschsalon und unser Gastkoch war wie beim Supper Club davor Daniel Trentmann! Zur Vorspeise gab es eine Maronensuppe, gebrannte Maronencreme und dazu Frühlingsrollen, gefüllt mit Couscous und Eifler Ziegenkäse. (Wenn der Frühling auf den Feldern… Mehr sehen

In der Lagerhalle

Endlich mal wieder ein Supper Club mit Daniel! Auch er hatte nach wie vor die Herausforderung, in seinem Menü Lagergemüse, Kohl und Knollen zu verarbeiten. Und als zusätzliche Überraschung hatten wir an diesem Abend Besuch von Tobias, einem Autor, der an diesem Abend für den… Mehr sehen

Unterirdisches Gemüse

Supper Clubs im Winter bringen uns Kohl, Knollen und Wurzeln auf die Teller. Auch auf dem Tisch war es diesmal erdig mit Ästen und noch nicht blühnenden Zwiebeln und Blumenknollen. Wir haben dennoch gefallen daran gefunden und beim Essen sind wir sowieso immer wieder begeistert,… Mehr sehen

Der erste Supper Club mit Tobi

Es war unser erster Supper Club mit Tobi – Tobias Koch, dem ehemaligen Küchendirektor aus der Hansestube des Excelsior Hotel Ernst, direkt am Kölner Dom. Und es ist einstimmig beschlossen: Er darf gerne wiederkommen ; ) Unsere Tafel haben wir zum zweiten mal in der… Mehr sehen

Das Dreigang Spätstück

Endlich war es soweit, wir haben die lange Tafel vom Supper Club nicht abgebaut, sondern sonntags zum „SPÄTstück“ eingeladen. Bis auf die Tageszeit war eigentlich alles wie sonst auch… so gab es in drei Gängen, was das Frühstückherz begehrt. Naja, ein bissl anders war es… Mehr sehen

Waschgang 1 mit Eiko

Ja, ganz richtig… Waschsalon! An diesem Abend wurde nicht nur Wäsche gewaschen, sondern auch köstlich gegessen. Wir haben mal wieder einen neuen Ort für unseren Dreigang Supper Club gefunden und wie sich herausgestellt hat, kann man diesen Waschsalon in ein wunderbares Restaurant verwandeln… nicht zuletzt… Mehr sehen

Entdecke deine Stadt…

Nach „Liebe deine Stadt“ kam nun „Entdecke deine Stadt“… immer wieder sind wir auf der Suche nach außergewöhnlichen Orten, an denen wir unser „Pop up“ Restaurant aufbauen können. Diesmal ging es zusammen mit unserem Koch Julian Karst nach Ehrenfeld in eine alte leerstehende Industriehhalle. Im… Mehr sehen

Liebe deine Stadt

… mit einem kölschen Menü, das Eiko für uns entwickelt und mit uns vorbereitet hat. Aber an diesem Abend waren wir das erste Mal allein, ohne Koch. Aufgeregt waren wir, aber am Ende können wir uns auf die Schulter klopfen – Es hat alles gklappt… Mehr sehen

Im Park mit Eiko

Endlich hatten wir wieder einen tollen Ort gefunden, an dem wir unseren Supper Club draußen aufbauen konnten! Mitten im Klettenberg Park liegt das Büro von Boris und Jörg und wir danken den beiden, dass wir ihr kleines „Häuschen“ für diesen Abend belagern durften!!! Der Koch… Mehr sehen